bedeckt München
vgwortpixel

Fürstenfeldbruck:CSU ärgert sich über Vermüllung

Reifen, Restmüll, Rostlauben: Die CSU ärgert sich über die anhaltende Vermüllung im Gewerbegebiet. Mitglieder der Fraktion, die dem Umweltausschuss angehören, haben sich jüngst ein Bild vom Kugelfang gemacht. Das ist die Fahrradhauptverbindung nach Maisach und eine wichtige Erschließung für Firmen in der Hasenheide. "Die Straße ist für uns keine gute Visitenkarte," sagt Albert Bosch. Neben Hausmüll, Kleidung, Farben und Altreifen stünden dort mehrere abgemeldete Schrottfahrzeuge und Anhänger. Ein untragbarer Zustand, findet Martin Kellerer. Auch Kanister mit undefinierbarem Inhalt haben die Politiker entdeckt. Der Stadt und dem Landkreis seien die Probleme bekannt, teilt Andreas Lohde mit, der die Verwaltungen zu "entschiedenerem Vorgehen" ermunterte. Als relativ kurzfristige Maßnahme schlagen die drei CSU-Stadträte vor, den rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Maisach zum Fahrradweg umzubauen und entsprechend zu beschildern. Langfristig müsse die Straße saniert werden.