bedeckt München 11°
vgwortpixel

Fürstenfeldbruck:Bildungsangebote der Agenda 21 ausgezeichnet

Der bayerische Umweltminister Thomas Glauber (FW) hat das Agenda 21 Büro des Landkreises Fürstenfeldbruck für seinen Beitrag zur Umweltbildung ausgezeichnet. Besonders gelobt hat der Minister die Projekte Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie die "guten partizipativen Ansätze". Das Agenda 21 Büro bietet für Kindertagesstätten und Schulen Projekte wie "Klimawandel auf meinem Teller", das "Plastikgeheimnis" oder einen Erlebnisvormittag im Kreislehrgarten an. Die Auszeichnung nahmen die Mitarbeiterinnen des Agenda-Büros sowie Landrat Thomas Karmasin (CSU) entgegen.

© SZ vom 18.02.2020 / bip
Zur SZ-Startseite