Fürstenfeldbruck:Betrunken gegen Leitplanke gekracht

Ein betrunkener Autofahrer ist in der Nacht auf vergangenen Donnerstag auf der Bundesstraße B 2 bei Fürstenfeldbruck mehrmals mit seinem Wagen gegen die Leitplanke gekracht. Der Augsburger war gegen Mitternacht mit seinem Auto in Richtung München unterwegs gewesen, als er im Kurvenbereich auf Höhe der Ludwigshöhe gleich mehrmals nach rechts und links von der Fahrbahn abkam und dort gegen die Leitplanken stieß. Laut der Fürstenfeldbrucker Polizei endete seine Fahrt schließlich in einem Straßengraben. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 34-jährigen ein Alkoholwert von 1,1 Promille festgestellt. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, zudem wurde sein Führerschein von den Beamten einbehalten. Der verunglückte Autofahrer blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB