Fürstenfeldbruck Auf alles vorbereitet

Karikatur: Guido Zingerl

(Foto: )

So langsam dürfen sich Pendler, ja alle S-Bahnbenutzer, auf einen Sommer der Irr- und Umwege einstellen. Denn die Bahn baut und SZ-Karikaturist Guido Zingerl hat sich den Reisenden schon mal so vorgestellt, wie er in den kommenden Monaten unterwegs sein dürfte. Mit Überlebensausrüstung und Essen und Trinken für mindestens zwei Tage. Denn für das, was die Bahn während der mehrwöchigen Sanierung mit Schienenersatzverkehren vorhat, dürfte der normale Fahrgast überfordert sein. Wobei Fahr-Gast in diesem Zusammenhang ziemlich beschönigend klingt. Das Motiv Zingerls könnte wahr werden, weil sich Menschen davor schützen wollen, sich mit der S4 und deren Ersatztransportmitteln zu verfahren, zu verirren oder gar verloren zu gehen. Militärs und Sicherheitsleute raten in Fällen, in denen man das Ende einer Mission nicht vorhersehen kann, zu einem "Evac plan". Das ist ein Plan B, bezogen auf die S-Bahn nichts anderes als eine Kopie des Ersatzfahrplans und aller weiteren Möglichkeiten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Arbeit und nach Hause zu kommen. Für den Zeitvertreib auf den längeren Wegen empfiehlt sich auch ein gutes Buch und, natürlich, die SZ.