Fürstenfeldbruck:28-Jähriger stirbt bei Auffahrunfall auf der A8

Fürstenfeldbruck: Die Polizei hat einen Gutachter gebeten, den Unfall zu untersuchen.

Die Polizei hat einen Gutachter gebeten, den Unfall zu untersuchen.

(Foto: Günther Reger)

Der Mann war kurz nach der Ausfahrt bei Fürstenfeldbruck frontal gegen ein stehendes Auto gefahren. Der Wagen eines älteren Ehepaares war nicht mehr angesprungen, nachdem sie wegen eines Staus angehalten hatten.

Ein Autofahrer ist auf der Autobahn 8 kurz nach der Ausfahrt bei Fürstenfeldbruck frontal gegen ein stehendes Auto gefahren und hat sich beim Aufprall tödlich verletzt. Der Wagen eines älteren Ehepaares war kurz nach Mitternacht auf der linken Spur stehen geblieben, teilte die Polizei am Freitag mit; es sprang nicht mehr an, nachdem sie wegen eines Staus angehalten hatten.

Rettungskräfte brachten den 28-Jährigen noch in ein Krankenhaus, wo er kurze Zeit später starb. Das Ehepaar, beide 75 Jahre alt, blieb unverletzt. Ein Gutachter ermittelt nun, wie es zum Unfall kommen konnte. Angaben zum entstandenen Sachschaden machte die Polizei nicht.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MeiBayernNL@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema