bedeckt München 21°

Feiern in Fürstenfeldbruck:Sehenswerte Sommersause

Buntes Treiben: Die Hauptstraße wird für den Verkehr gesperrt. Stattdessen dürfen die Bruckerinnen und Brucker ein ganzes Wochenende ausgiebig im Herzen der Stadt feiern.

(Foto: Stadt Fürstenfeldbruck)

Am Freitagabend beginnt das Altstadtfest in Fürstenfeldbruck. Auf sieben Bühnen treten Bands und Showgruppen auf. Vom Gaming-Zelt bis zur Fundradversteigerung ist alles dabei

Schlag auf Schlag geht es an diesem Wochenende. Dann steigt von Freitagabend bis Sonntagabend die 23. Auflage des Fürstenfeldbrucker Altstadtfests. Auf einer der sieben Bühnen ist garantiert immer etwas los, und für Kinder ebenso wie für Erwachsene gibt es auch entlang der für Autos abgesperrten Feiermeile rund um den Marktplatz ein abwechslungsreiches Programm. Wie immer ist die ganze Sause auch noch kostenlos. Die Wetteraussichten sind bestens, deshalb werden wieder viele Tausend Gäste in der "Guten Stube" Brucks erwartet.

Auftreten werden Live-Bands unterschiedlichster Musikrichtungen - von Nachtstark über die Hee-Haw-Picking-Band und die Jakarta Blues Band bis hin zu Shawn Vegvary. Zudem treten Showgruppen auf wie etwa Dance United oder Line Dance sowie Children of Dance der Faschingsfreunde auf. Vor allem die örtlichen Vereine engagieren sich. Einer der Höhepunkte wird die Modenschau vor dem Fuchsweber sein, am Samstag mit Vorführungen von 12, 14, 16 sowie 18 Uhr an, bevor ein DJ bei einer Neunziger-Party auflegt. Begleitet wird das kulturelle von einem kulinarischen Angebot.

Den Startschuss geben am Freitag um 18.45 Uhr auf der Amperbrücke die Böllerschützen der Königlich Privilegierten Feuerschützengesellschaft. Im Anschluss wird Oberbürgermeister Erich Raff die Gäste begrüßen. Eine Tradition ist die Versteigerung von Fundrädern am Samstag von 11 Uhr an auf der Hauptbühne an der Sparkasse (Besichtigung von 10 Uhr an). Stöbern an den Marktbuden oder ein Bummel durch die Läden gehören beim Altstadtfest dazu, viele Geschäfte im Zentrum haben auch am Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Leonhardsplatz hat sich mittlerweile zu einem Anziehungspunkt vor allem für die jüngeren Gäste entwickelt. Die Ministranten von Sankt Magdalena stellen dort ein tolles Programm auf die Beine und kümmern sich um die Bewirtung. So werden an der Leonhardskirche einige spannende Bands auftreten.

Dass sich der nördliche Viehmarktplatz nicht nur als schnöder Parkplatz eignet, sondern mit Leben gefüllt werden kann, das zeigt sich - sicherlich viele Jahre vor der geplanten Umgestaltung und Bebauung - beim Kinderprogramm. Los geht's am Samstag und Sonntag jeweils um 13 Uhr. Vertreten sind Kiddi-Car, der Abenteuerspielplatz mit Bastelangeboten und verschiedenen Spielen sowie die Schachabteilung des TuS. Die Evangelische Jugend der Erlöser- und Gnadenkirche bietet dort erstmals Basketball und Kicker an. Und in der mobilen Erlebniswelt der Skirennläuferin Viktoria Rebensburg geht es um die Bedeutung gesunder Ernährung und vielfältiger Bewegung vor allem für Kinder.

Nach dem Erfolg vom vergangenen Jahr spielen beim Amper-Slam-Open-Air auf dem südlichen Viehmarktplatztreten heuer dort an zwei Tagen nicht weniger als 16 Bands auf. Dazu gibt es am Samstag vom Stadtjugendrat ein DJ-Zelt und am Sonntag ein Gaming-Zelt.

Die Innenstadt ist von Freitag, 9 Uhr, bis Sonntagnacht für den Verkehr gesperrt. Besucher werden gebeten, die Umleitungsbeschilderung sowie die Fahrgastinformationen des ÖPNV zu beachten. Es gibt Fahrradständer an der Augsburger Straße. Folgende Parkplätze werden während des Altstadtfestes kostenlos angeboten: Volksfestplatz an der Marthabräustraße, "Alter Schlachthof" auf der Lände, Landratsamt, Finanzamt (beides an der Münchner Straße), Polizeihochschule am Kloster. Öffentliche Toiletten beziehungsweise Toilettenwagen gibt es im Rathaushof, an der Schöngeisinger Straße (Bexenhaus), Augsburger Straße, Kirchstraße, Bullachstraße sowie am Viehmarkt- sowie am Volksfestplatz.

Rucksäcke und große Taschen sollten grundsätzlich nicht mit aufs Altstadtfest gebracht werden. Der Ordnungsdienst ist für Kontrollen zuständig.

Einen kurzen Film, den die Stadt im vergangenen Jahr mit Hilfe einer Drohne produziert hat, findet sich auf der Internetseite der Stadt unter www.fuerstenfeldbruck.de in der Rubrik Aktuelles unter "Weitere Filme der Stadt".

Altstadtfest Fürstenfeldbruck, Freitag, 19. Juli, 19 bis 24 Uhr, Samstag, 20. Juli, 11 bis 24 Uhr, Sonntag, 21. Juli, 11 bis 22 Uhr. Detailliertes Programm unter www.fuerstenfeldbruck.de sowie im Rathaus