Betrug im Internet:Fußball-Tickets gekauft und nie erhalten

Die Polizei mahnt zur Vorsicht beim Kauf von EM-Tickets über das Internet. (Foto: Boris Roessler/dpa)

Olchingerin gibt über Marketplace 600 Euro aus, bekommt die Karten fürs EM-Spiel aber nicht.

Einem im Internet tätigen Betrüger ist eine junge Frau aus Olching aufgesessen. Wie die Polizei berichtet, wollte die 19-Jährige über die Plattform Facebook Marketplace zwei Tickets für ein Spiel der Fußball-Europameisterschaft kaufen und bezahlte dafür 600 Euro. Die Karten kamen jedoch nie bei ihr an. Am Samstag erstattete die junge Frau Anzeige bei der Polizei Olching, die nun wegen Betrugs gegen unbekannt ermittelt. Die Polizei ruft dazu auf, vor allem bei Angeboten von EM-Tickets große Vorsicht walten zu lassen.

© SZ/ihr - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Public Viewing im Landkreis
:Mit jedem Tor steigt die Stimmung

Beim EM-Auftaktspiel der deutschen Mannschaft ist der Andrang bei den Public Viewings im Landkreis groß. Und die Fans erleben einen märchenhaften Fußballabend.

Von Johannes Kiser

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: