Süddeutsche Zeitung

Mammendorf:Ganz Schaf auf Äpfel

Die Ernte im Landkreis fällt gut aus, die Äpfel fallen von den Bäumen. Trotzdem schauen zwei tierische Weggefährten auf der Streuobstwiese bei Nannhofen in die Röhre.

Wie im Schlaraffenland scheinen sich diese beiden tierischen Weggefährten zu fühlen. Die reifen Boskop-Äpfel fallen auf der Streuobstwiese im Mammendorfer Ortsteil Nannhofen fast schon vom Himmel, so dass man eigentlich nur noch Maul respektive Schnabel öffnen müsste. Was nicht von selbst fällt, wird von Helfern gepflückt und mundgerecht serviert.

Weil es das Schlaraffenland nur im Märchen gibt, hält diese Darstellung dem Faktencheck nicht stand: Fast alle Äpfel sind für die offenbar sehr hungrigen Zweibeiner reserviert. Deswegen begnügt sich die Gans lediglich mit ausgemustertem Fallobst und das Schaf bleibt gleich ganz abstinent und knabbert mit Leidensmiene an ein paar dürren Halmen.

Dabei gäbe es genug für alle, denn im Landkreis fällt die Apfelernte in diesem Jahr witterungsbedingt gut aus. Wer sich nicht durch einen Apfelberg hindurchessen will, kann - unbehandeltes - Streuobst dem Brucker Land anbieten. Die Sammlung in Kooperation mit Agenda 21 und Maschinenring findet noch an den Samstagen 15. und 22. Oktober statt, jeweils zwischen neun und 13 Uhr - bei der Familie Schlemmer an der Fuggerstraße 4 in Adelshofen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5669378
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/slg/flha
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.