bedeckt München 30°

Emmering:TVE-Leichtathleten nehmen Training auf

Die Jugend-Leichtathletik-Abteilung des TV Emmering hat diese Woche erstmalig das Training vor Ort im Emmeringer Stadion wieder aufgenommen hat. Acht Wochen lang war zuletzt kein gezieltes Training möglich gewesen. In diesen Wochen hat Trainer Mark Henne seine jungen Athletinnen und Athleten in der Altersgruppe U 14 und U 16 mit wöchentlichen individuellen Trainingsplänen versorgt. Der TV Emmering ist seit Jahrzehnten in der Jugend-Leichtathletik nicht nur auf Kreisebene führend. Auch in diesem Jahr gehören wieder sechs Athleten dem bayerischen und deutschen Leichtathletikkader an. "Momentan können wir ein Training für 20 Athleten anbieten", informiert Henne. Zusammen mit weiteren vier ehrenamtlich tätigen Trainerkollegen hat er einen eigenen Hygieneplan vorgelegt. Der basiert auf den Vorschriften des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) und des Deutschen und Bayerischen Leichtathletik-Verbandes (DLV und BLV). Auf dieser Grundlage erteilten die Gemeinde Emmering und der Verein die Erlaubnis, schon eine Woche früher mit dem Training beginnen zu können als andere Leichtathletik-Klubs. Ab sofort wird in Kleingruppen von jeweils vier Athleten mit einem Trainer dienstags und donnerstags wieder gelaufen, gesprungen und geworfen.

© SZ vom 14.05.2020 / kwg

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite