bedeckt München 18°

Eichenau:Sonderausstellung im Pfefferminzmuseum

Nach der langen Corona-Pause wird am kommenden Sonntag, 6. Juni, das Pfefferminzmuseum in Eichenau wieder eröffnet. Und das sogar mit einer Sonderausstellung. Sie ist dem Eichenauer Zeichner und Maler Peter Blab gewidmet, dessen Werke in zahlreichen öffentlichen Gebäuden und Privathaushalten der Stadt hängen und dessen Leistungen für den Ort durch den "Peter-Blab-Weg" im Norden der Gemeinde gewürdigt werden. Der 1977 verstorbene Künstler zeichnete auch für die Süddeutsche Zeitung, die Zeitschrift Amperland und die Münchner Kirchenzeitung. Von 1957 bis 1967 war Peter Blab außerdem Rektor der Eichenauer Volksschule. Geöffnet ist das Museum von 14 bis 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Aktuelle Informationen unter www.minzmuseum.de.

© SZ vom 01.06.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB