Eichenau:Schnelle Hilfe für verletzten Radler

Am Samstag war ein 63-jähriger Eichenauer mit seinem Fahrrad gegen 14 Uhr auf der Forststraße auf dem unbefestigten Teil unterwegs gewesen. Vermutlich aufgrund einer Bodenwelle stürzte er. Direkt an der Unfallstelle standen zwei 14-jährige Eichenauer, welche dem Verunglückten Erste Hilfe leisteten. Der Fahrradfahrer war kurz bewusstlos. Gut mitgedacht, so die Polizei, lief einer der Jugendlichen sofort zum Eichenauer See, wo die Feuerwehr gerade eine Abpumpübung absolvierte. Feuerwehrmänner versorgten die Schürfwunden des 63-Jährigen, ehe er dann in Krankenhaus kam.

© SZ vom 27.09.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB