bedeckt München 29°

Eichenau:Baum stürzt zwischen zwei Autos

Unfall

"Millimetergenau", so die Polizei, ist ein Baum in Eichenau zwischen zwei Autos gefallen.

(Foto: Polizei Germering)

Richtiges Glück, so die Polizei, hatten Mittwoch in der Früh zwei Autobesitzerinnen in der Josef-Haydn-Straße in Eichenau, als gegen 8.50 Uhr plötzlich ein großer Laubbaum vermutlich wegen des nächtlichen Sturms vom Grundstück eines 54-jährigen Eichenauers auf die Straße umstürzte. Der Baum fiel nämlich fast auf den Millimeter genau zwischen die zwei dort geparkten Autos der beiden Anwohnerinnen. Man kann es durchaus als glücklichen Umstand bezeichnen, dass ein umgestürzter Baum dieser Größe weder einen Personen- noch einen Sachschaden anrichtete. Die Feuerwehr Eichenau zerkleinerte den Baum anschließend mittels Kettensäge. Auch Bürgermeister Peter Münster sei vor Ort gewesen und habe sich ein Bild von der Lage gemacht, so der Polizeibericht.

© SZ vom 07.05.2021 / ch
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB