Ehrenamt Kreisbrandrat erhält höhere Entschädigung

Der Landkreis erhöht die monatliche Entschädigung, die er den Mitgliedern der Kreisbrandinspektion für ihre ehrenamtliche Tätigkeit bezahlt. Landrat Thomas Karmasin (CSU) nennt die Erhöhung "richtig und moderat". Künftig bekommt der Kreisbrandrat 1600 Euro, die beiden Kreisbrandinspektoren erhalten je 920 Euro und die 13 Kreisbrandmeister je 400 Euro für ihren monatlichen Einsatz. Die Erhöhung sei berechtigt, weil der Aufgabenbereich der Brandinspektion stetig wachse, sagt Karmasin. Zudem bietet die Brandinspektion laut Kreisverwaltung ein umfangreiches Ausbildungsangebot. Für die Erhöhung der Entschädigungssätze machten sich im Kreistag auch Maisachs Bürgermeister Hans Seidl (CSU) und Gottfried Obermair, Fraktionssprecher der Freien Wähler und Feuerwehrreferent des Gremiums, stark. Die Entschädigungen wurden letztmals im Jahr 2011 erhöht. Bislang erhält der Kreisbrandrat etwas mehr als 1300 Euro, die Inspektoren bekommen 715 Euro und die Brandmeister 322.