Corona:Virus verbreitet in Seniorenheimen

Corona-Lage im Landkreis

Aktuell/ Vgl. zu Freitag

Infizierte gesamt 15876/+372

Sieben-Tage-Inzidenz* 465,8/ 468,6

Tote mit Covid-Befund* 176/+1

Klinik/beatmet 27/5 30/6

Menschen mit 1. Impfung 132207/ +641

Menschen mit 2. Impfung 133606/ +350

Menschen mit 3. Impfung 24274/ +4315

Impfquote 2. Impfung 61,0/ 60,8

Quelle: Landratsamt*RKI, Impfungen Stand 28.11.

26 Bewohner positiv getestet. Eine 83 Jahre alte Frau stirbt

Vor allem zwei Seniorenheime sind laut Gesundheitsamt von einer Ausbreitung des Coronavirus betroffen, positiv getestete Bewohner und Mitarbeiter gibt es aber in sechs Seniorenheimen im Landkreis. Insgesamt waren am Montag 26 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Virus infiziert. Eine 83 Jahre alte Frau starb nach einer Erkrankung an Covid 19, sie ist das 176. Todesopfer der Pandemie. Von neuen Corona-Fällen betroffen waren neun Schulen und fünf Kindertagesstätten. Auf die verstärkte Infektionslage und die von der Staatsregierung auferlegten Einschränkungen reagieren weitere Veranstalter mit Absagen. So wird es bis auf Weiteres nicht möglich sein, sich die archäologischen Funde im Germeringer Stadtmuseum anzusehen. Auch der Senioren-Computertreff im Bürgerpavillon fällt aus, ebenso der Seniorentanztee "Gemeinsam statt einsam". Er findet weder am Sonntag, 5. Dezember, noch am Sonntag, 9. Januar, statt. Das Germeringer Büro der Verbraucherzentrale ist von 1. Dezember an geschlossen. Eine Beratung erfolgt nur online oder am Telefon (weitere Infos auf der Homepage unter www.verbraucherzentrale-bayern.de/beratung-by).

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB