Landkreis Fürstenfeldbruck:Weniger Busse in den Ferien

Landkreis Fürstenfeldbruck: Zu wenige Fahrer: In den Ferien wird der Busfahrplan ausgedünnt.

Zu wenige Fahrer: In den Ferien wird der Busfahrplan ausgedünnt.

(Foto: Carmen Voxbrunner)

Wegen urlaubs- und coronabedingter Ausfälle von Fahrern muss der MVV-Fahrplan ausgedünnt werden.

Die angespannte Lage auf dem Arbeitsmarkt wirkt sich auf den Personennahverkehr aus. Dem Landratsamt zufolge fehlt es an Fahrerinnen und Fahrern - durch urlaubs- sowie coronabedingte Ausfälle. Deshalb gelten für einige MVV-Regionalbuslinien bis zum 31. August Ersatzfahrpläne.

Den Fahrgästen werde geraten, sich vor Fahrtantritt zu informieren. Aktualisierte Fahrpläne sind unter www.mvv-muenchen.de/fahrplanauskunft/fahrplanaenderungen oder in den elektronischen Fahrplanmedien im Web unter www.mvv-auskunft.de sowie in der MVV-App zu finden. Fahrplanänderungen können auch unter www.lra ffb.de/mobilitaet-sicherheit/oepnv unter Aktuelles/Fahrplanänderungen abgerufen werden. Die Ersatzfahrpläne gelten für die MVV-Regionalbuslinien 835 Esting Schloß bis Olching (S), 837 Geiselbullach Gewerbegebiet Nord bis Esting Kriegerdenkmal, den Tangentialbus 838 Tegernbach bis Buchenau (S), den Tangentialbus 839 Tegernbach bis Fürstenfeldbruck (S) sowie den Tangentialbus 843 Olching (S) bis Fürstenfeldbruck (S).

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB