Bundestagswahl:Elf Kandidaten für das Direktmandat

Unter elf Kandidaten für das Direktmandat können sich die Wähler in Fürstenfeldbruck und Dachau bei der diesjährigen Bundestagswahl entscheiden. Das gab das Landratsamt nach Ablauf der Einreichungsfrist am Montagabend bekannt. Der Wahlkreis 215 besteht aus den Landkreisen Dachau und Fürstenfeldbruck ohne die Stadt Germering. Im Einzelnen treten bei der Bundestagswahl am Sonntag, 26. September, an: 1) FDP, Ulrich Bode, selbständiger Diplominformatiker, Eichenau; 2.) Grüne, Beate Walter-Rosenheimer, Bundestagsabgeordnete, München; 3.) Die Basis, Christian Kreiß, Hochschulprofessor, Gröbenzell; 4.) CSU, Katrin Staffler, Bundestagsabgeordnete, Türkenfeld; 5.) SPD, Michael Schrodi, Bundestagsabgeordneter, Olching; 6.) Die Linke, Ernestine Martin-Köppl, Bürokauffrau, Emmering; 7.) Volt, Daniel Burandt, Student, Dachau; 8.) Freie Wähler, Susanne Droth, Gastronomin, Fürstenfeldbruck; 9.) ÖDP, Stephanie Sichelschmidt, Nutzfahrzeug-Mechatronikerin, Hilgertshausen-Tandern; 10) Die Partei, Fabian Handfest, Auszubildender Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Dachau; 11) AfD, Florian Jäger, Bundestagsabgeordneter, Olching.

© SZ vom 22.07.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB