Gröbenzell:Zum Bürgerfest bekommen die Gröbenzeller ein Lastenfahrrad

Lesezeit: 2 min

Gröbenzell: Vergnügen für Klein und Groß: Beim Bürgerfest Gröbenzell ist für alle etwas geboten.

Vergnügen für Klein und Groß: Beim Bürgerfest Gröbenzell ist für alle etwas geboten.

(Foto: Günther Reger)

Der Interessenverein wird bei den Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen der Gemeinde ein umweltfreundliches Transportfahrzeug zum Ausleihen spendieren.

Von Ariane Lindenbach, Gröbenzell

All überall gibt es zurzeit Feste und Veranstaltungen, Jubiläen werden begangen und etliche Feierlichkeiten nachgeholt. So gesehen ist das Bürgerfest in Gröbenzell, das sich in das zweite Juli- Wochenende zwischen jenem mit der Musiknacht und den Festivitäten von "Gröbenzell ist bunt" sowie dem Vereinsjubiläum der Gröbenhüter einreiht, nur ein Event von vielen. Und dennoch ist die zweitägige Feier an diesem Samstag und Sonntag im Herzen von Gröbenzell mit Kinderkarussell und Zelt besonders hervorzuheben. Denn beim "kleinen Volksfest von Gröbenzell", wie die Verantwortlichen vom IVG es liebevoll nennen, werden auch das 70-jährige Bestehen als eigenständige Gemeinde gefeiert und 112 Jahre Interessenverein Gröbenzell. Denn beides ist eng miteinander verknüpft.

"Die wenigsten der heutigen Gröbenzeller werden wissen, dass der IVG 1925 von der Bayerischen Staatsregierung offiziell mit der Errichtung einer selbständigen Gemeinde beauftragt wurde - sicherlich ein einmaliger Vorgang. Die Schwierigkeiten waren nicht gering, doch konnte schließlich nach einigen Geburtswehen die Gemeindeerhebung am 1.August 1952 festlich gefeiert werden." So steht es auf der Homepage des Vereins, der 1910 gegründet wurde, um Konflikte abzumildern, die aus der damaligen Struktur Gröbenzells resultierten. Denn das heutige Gemeindegebiet war vor hundert Jahren fünf verschiedenen Gemeinden zugeordnet: Langwied, Aubing, Olching, Puchheim und Graßlfing.

Nicht zuletzt deshalb unterstützt die Gemeinde das Bürgerfest jedes Jahr tatkräftig und beteiligt sich mit eigenen Beiträgen, oft liegt der Fokus auf dem Fahrrad fahren. So werden am Samstag, 9. Juli, auch in diesem Jahr wieder die Teilnehmer der Aktion Stadtradeln geehrt. "Gröbenzell ist seit Ortsgründung gewachsen - und das nicht nur in Zahlen", erklärt Bürgermeister Martin Schäfer mit Blick auf das rege Vereinsleben und die vielen Aktivitäten der Bewohner, was sich unter anderem auf dem Bürgerfest zeigt. Wie er darlegt, hatte die Gemeinde Gröbenzell zu ihrem zehnten Geburtstag 1962 etwa 7000 Einwohner, heute sind es circa 20 000.

Gröbenzell: Bierzeltatmosphäre im Herzen von Gröbenzell: Beim Bürgerfest bleibt man gerne auf einen Ratsch sitzen.

Bierzeltatmosphäre im Herzen von Gröbenzell: Beim Bürgerfest bleibt man gerne auf einen Ratsch sitzen.

(Foto: Günther Reger)

Und viele von ihnen kommen zum Bürgerfest, um Bekannte zu treffen und zu ratschen, zu essen und trinken und zu feiern oder auch etwas mehr über das Leben in Gröbenzell zu erfahren. Zum Beispiel, dass es dort in Zukunft das "Gröbenzeller Lastenfahrrad" gibt. Das spendiert der Interessenverein für die Bürger. Es wird am Sonntag feierlich an die Gemeinde übergeben, alle Interessierten können es sich fortan kostenlos ausleihen. Wer das Fahren mit einem Lastenrad vor Ort schon einmal ausprobieren will, dem stellt die Gemeinde an beiden Tagen mit dem Münchner Geschäft "Lastenrad-Zentrale" verschiedene Modelle zum Testen zur Verfügung, zum Ausprobieren steht ein gut 500 Meter langer Parcours bereit.

Die Übergabe des Gröbenzeller Lastenfahrrads ist am Sonntag für 14 Uhr als einer von vielen Programmpunkten vorgesehen. Auch die Sieger des Bürgerschießen, das der 1909 gegründete Schützenverein Almrausch an den vergangenen Wochenenden veranstaltet hat, werden dann geehrt. Außerdem tritt das Olchinger Männerballett auf, der Trachtenverein Almfrieden wird wie jedes Jahr wieder ein paar Tänze darbieten. Auch die Judoabteilung des 1. SC Gröbenzell hat sich mit einer Vorstellung angekündigt und am Nachmittag tritt die Munich City Band auf. Der Sonntag beginnt klassisch um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, danach bietet der IVG ein Weißwurstfrühstück an.

Gröbenzell: Stammgast beim Bürgerfest: Der Trachtenverein Almfrieden trägt regelmäßig mit seinen Vorführungen zum Programm bei, wie hier 2019. In diesem Jahr tritt auch das Olchinger Männerballett auf.

Stammgast beim Bürgerfest: Der Trachtenverein Almfrieden trägt regelmäßig mit seinen Vorführungen zum Programm bei, wie hier 2019. In diesem Jahr tritt auch das Olchinger Männerballett auf.

(Foto: Günther Reger)

Zur Einstimmung am Samstag gibt der Interessenverein Gröbenzell, der sich das Motto "Für und mit der Gemeinde aktiv" auf die Fahnen geschrieben hat, übrigens für die ersten Gäste 112 Liter Bier aus - aus Anlass des 112. Geburtstages. Der 110. vor zwei Jahren konnte bekanntlich nicht gefeiert werden. Zum Beginn um 16 Uhr mit Einmarsch auf den Rathausplatz spielt die Blaskapelle Puchheim, von 19 Uhr an die Band Hüttenpower. Das ganze Programm gibt es auf www.ivggroebenzell.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB