bedeckt München 21°

Brucker Buidl:Auf den ersten Platz geklettert

.
(Foto: Julius Kurp/oh; Annabella Wolf/oh; Elisabeth Leonhard/oh)

Mit gleich drei seiner Aufnahmen hat es der Schüler Julius Kurp in die Top 10 des Wettbewerbs "Brucker Buidl" geschafft. Den ersten Preis erhält er für "Klettermaxe" (links). Das besondere an Kurps Arbeiten ist, dass der Schüler bei ihnen nicht nur Fotograf, sondern auch Model ist. Mit Stativ, Selbstauslöser und Smartphone hat er sich passend zum Motto "Jugend in FFB" selbst an verschiedenen Orten in der Kreisstadt aufgenommen. Das Siegerbild zeigt ihn, wie er neben dem Kletterpark an der Amper einen Baum erklimmt. "Kicken am Kloster" (6. Platz) und "Freizeit nach der Schule" (8. Platz), zeigen ihn jeweils beim Tricksen mit Ball im Gegenlicht. Den zweiten Preis erhält Elisabeth Leonhard für ihr Foto "Allein auf weiter Flur" (rechts), das eine junge Frau mit einem Rugbyball zeigt. Ob sie sich den Ball selbst zuwirft oder es außerhalb des Ausschnitts einen Mitspieler gibt, ob sie gerade fängt oder wirft, alles das lässt die Fotografin offen. Den dritten Preis gewinnt Annabella Wolf mit "Akrobatik" am Standesamt" (Mitte). Ausgezeichnet werden die Gewinner bei den Naturfototagen, die am Donnerstag, 29. Juli, im Veranstaltungsforum beginnen. Der Brucker-Buidl-Wettbewerb 2022 läuft bereits, Thema ist "FFB historisch".

© SZ vom 21.07.2021 / FLHA
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB