Energieversorgung:Standortvorteil Maisach

Energieversorgung: Aus Biomüll soll im Landkreis Energie entstehen. Wo, darüber wird gerade debattiert.

Aus Biomüll soll im Landkreis Energie entstehen. Wo, darüber wird gerade debattiert.

(Foto: Chromorange / Weingartner via www.imago-images.de/imago images/Chromorange)

Der Landkreis Fürstenfeldbruck möchte eine Biomüllvergärungsanlage bauen und hat jetzt die einzelnen Grundstücke beurteilen lassen. Wo die aussichtsreichsten liegen.

Von Heike A. Batzer, Fürstenfeldbruck

Wo könnte der beste Standort für eine Biomüllvergärungsanlage sein, wie sie der Landkreis Fürstenfeldbruck bauen möchte? Mehrere Standorte wurden jetzt untersucht, einer in Maisach könnte besonders aussichtsreich sein. Auch ist der explizite politische Wille in der Gemeinde vorhanden, eine solche Anlage am Ort ansiedeln zu wollen.

Zur SZ-Startseite

Wärmewende
:Biogas für 2300 Haushalte

Maisach schlägt zwei Standorte für eine Bioabfallvergärungsanlage vor. Der Nassmüll aus drei Landkreisen soll zu Methan werden und Teile der Gemeinde versorgen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: