bedeckt München 19°
vgwortpixel

Bayern gegen Dortmund:Fußballfernsehen zum Abendessen

Public Viewing wird längst nicht mehr nur im Vereinsstüberl als Gemeinschaftserlebnis zelebriert. Am Champions-League-Finale in London kommen auch viele Bars und Restaurants nicht vorbei.

Der Fußballhype kennt keine Grenzen, seit mit dem FC Bayern München und Borussia Dortmund zwei deutsche Vereine den Einzug in das europäische Champions-League-Finale am 25. Mai geschafft haben. Gemeinsames Fußballgucken wird längst nicht mehr nur im Vereinsstüberl als Gemeinschaftserlebnis zelebriert, im Gegenteil: Auch viele Bars und Restaurants wollen ihren Gästen am Samstagabend ganz nebenbei oder mit speziellen Aktionen Fußballfernsehen anbieten.

Public Viewing FFB

Wie im vergangenen Jahr ist das Champions-League-Finale wieder am Amperbad zu sehen.

(Foto: Günther Reger)

"Wir sind alle Bayern-Fans", sagt Christian Döllinger, Geschäftsführer des Fürstenfeldbrucker Restaurants Vierwasser. Das Lokal in der Pruggmayrstraße zeigt Fußball am Abend des 25. Mai auf drei Etagen. Unten im Restaurant hängen Bildschirme. Dort wird es ruhiger zugehen, "damit die Leute essen können", sagt Döllinger.

Im ersten Stock wird die Partie über einen Beamer gezeigt und unter dem Dach, im wie in einem Kino bestuhlten Soccer Loft, werden die wahren Fußballfans zusammenkommen, die schon so manche Vorrundenpartie im Vierwasser erlebt haben. "Wir können jeden Fußball-Fan abdecken", sagt Döllinger. Nicht einmal die Köche müssen verzichten. Die haben ein eigenes TV-Gerät in der Küche.

Auch im Parkcafé an der Augsburger Straße können Gäste das Spiel über die Bildschirme im Lokal und bei schönem Wetter auf der Terrasse verfolgen. Geschäftsführer Korbinian Algeier empfiehlt, Plätze rechtzeitig unter Telefon 08141/636 99 zu buchen. Das Restaurant Farmhaus in Gernlinden und die Gaststätte Vielharmonie in Alling werben mit der Verbindung von Fußball-TV und Barbecue-Spezialitäten.

In Germering schaltet Wirt Zdravko Mazarekic den Fernseher in seinen Gaststätten Zum Kramerwirt in der Salzstraße und Zum Wolpertinger in der Goethestraße ein. Auch im Gröbenzeller Musiklokal Die Hexe in der Kirchenstraße läuft am Samstagabend das Finale. Der Alte Wirt in Emmering zeigt die Partie im großen Saal, bei schönem Wetter draußen im Biergarten.

Im Freien schauen können Fans auch nördlich von Fürstenfeldbruck am Erholungsgelände Pucher Meer. Die Gaststätte Leuchtturm dort war eine der ersten, die schon vor Jahren regelmäßige Fußballübertragungen als Gemeinschaftserlebnis angeboten hat. Das Finale wird bei schönem Wetter auf einer Großleinwand im Biergarten gezeigt, bei schlechtem Wetter im Partyzelt.

Bereits um 18 Uhr beginnt die Warm-up-Party, nach dem Spiel ist eine große Siegesfeier geplant mit 100 Liter Freibier vom Fass, Grillspezialitäten und Lagerfeuer. Auch der Squash-Palast am Bahnhof Buchenau gilt seit Jahren als Tipp unter Fußballanhängern, gerade dann, wenn die Bundesliga oder internationale Wettbewerbe nur im Bezahlfernsehen übertragen werden. Unter der Rufnummer 08141/17292 kann man Plätze für das Finale, das diesmal im ZDF gesendet wird, buchen.

Drinnen und draußen bietet der Pavillon Beach an der Amper in Fürstenfeldbruck Gelegenheit zum Public Viewing auf Großbildleinwänden. Auch das Vorjahresendspiel gegen Chelsea London hatten sich die Bayern-Fans dort in Strandstühlen sitzend angesehen. Mit "sportlicher Atmosphäre" und "einer Runde Limes aufs Haus für jedes deutsche Tor" wirbt das 5005-Bowlingcenter in der Werner-von-Siemens-Straße in Olching für ein Finale vor der Großbildleinwand und empfiehlt dazu die frühzeitige Reservierung unter 08142/669 59 60.

Zeitlich gut getroffen haben es in diesem Jahr die Olchinger mit ihrem Volksfest, das am Tag vor dem Finale beginnt. Public Viewing auf Großbildleinwand wird es dort im rund 1200 Besucher fassenden Festzelt auf dem Volksfestplatz gleich zweimal geben: beim Champions-League-Finale und eine Woche später, am 1. Juni, beim DFB-Pokalfinale. Platzreservierungen nimmt Festwirt Gerhard Widmann unter 0176/32 25 45 33 entgegen.