Süddeutsche Zeitung

Alternativprogramm in Mammendorf:Neptun bleibt heuer im See

Das traditionelle vorweihnachtliche Spektakel am Mammendorfer See findet nicht wie gewohnt statt. "Der Meeresgott Neptun taucht am Samstagabend nicht auf", sagt Volker Müller, der stellvertretende Vorsitzende der örtlichen Wasserwacht. "Wir wollen unter Corona keine Menschenansammlungen am See." Kommen doch sonst immer mehrere hundert Besucher zu diesem Ereignis. Auch der Verkauf von Würstl und Glühwein wird entfallen. Die Mammendorfer Wasserwacht hat sich entschlossen "eine Corona-konforme Variante", wie es Müller nennt, anzubieten, um doch noch Publikum an den See zu locken. Zwischen 16.30 und 18.30 Uhr wird die Wasserwacht etwa 400 Geschenktüten an drei Plätzen auf der Liegewiese bereitstellen. "Die Kinder können dann die Tüten selbständig und kontaktlos abholen", so Müller. Den Kindern soll in "herausfordernden Zeiten" eine kleine Freude bereitet werden. Zudem will die Wasserwacht am Samstagabend am Ufer des Sees mit Lagerfeuern und Lichterketten eine "romantische und vorweihnachtliche Stimmung" erzeugen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5484055
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 10.12.2021 / kwg
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.