bedeckt München

Alling:FW-Abgeordneter Friedl würdigt Landeshaushalt

Bis zum Schluss gekämpft hat der Allinger FW-Abgeordnete Hans Friedl nach eigenen Angaben um Aufstockungen und Erweiterungen von Haushaltsposten. Als Sprecher "Bauen, Wohnen und Verkehr" und Verbraucherschutz" der FW-Fraktion habe er sich dafür eingesetzt, dass dem Bauministerium, dessen Etat auf 4,4 Milliarden Euro anwuchs, 140 Millionen Euro zusätzlich für die Abwicklung der bayerischen Eigenheimzulage bereitgestellt worden sei. Und im Verbraucherschutzministerium seien nun 3,3 Millionen Euro mehr für den gesundheitlichen Verbraucherschutz und die Lebensmittelsicherheit vorhanden. Für Veterinärverwaltung und Tiergesundheit wurden elf Millionen Euro mehr eingestellt.

© SZ vom 29.03.2021 / ecs
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema