Aktion im Zentrum Musik und Einkaufen

Sie machen mit: Alfred Fastl (unten von links), Giseala Tillard, Ruth Wirthmann, Anett Zimmerman, Helen Hoff, Manfred May und (oben von links) Katrin Schmidt, Christine Stege und Brigitte Rabus.

(Foto: Günther Reger)

Germeringer Einzelhändler öffnen am Freitag bis 23 Uhr

Von Karl-Wilhelm Götte, Germering

Die Einzelhandelsbeauftragte des Germeringer Wirtschaftsverbandes, Katrin Schmidt, legt sich für den jährlichen Kunst- und Musikzauber immer wieder mächtig ins Zeug. Doch viele Geschäfte zeigen der CSU-Stadträtin die kalte Schulter. Am 28. Juni wird die sechste und nächste Auflage stattfinden und erneut sind längst nicht alle Einzelhändler an der Germeringer Cityachse Untere Bahnhofstraße, Kleiner Stachus und Otto-Wagner-Straße dabei. So bleiben 23 Händler - meist Geschäfte, die von Anfang an dabei sind - bei der Stange. Diese Läden werden an diesem Freitag von 18 bis 23 Uhr geöffnet haben.

"Ich weiß ehrlich nicht, woran das liegt, das nicht noch mehr mitmachen", sagt Schmidt bei der Vorstellung des diesjährigen Programms. An der Teilnehmergebühr könne es nicht liegen, zeigt sich die Inhaberin der Buchhandlung Lesezeichen überzeugt. Die betrage nur 200 Euro. Der Wirtschaftsverband fördert die Veranstaltung zusätzlich. "Es ist wirklich schade", sagt Schmidt. "Ich habe schon mit allen gesprochen." So hält sich zum Beispiel der riesige Radl-Laden an der Unteren Bahnhofstraße von Anfang von dieser Aktion fern. Aber ein Neuer ist jedoch dabei. Manfred May bringt seinen "Trachtenwahnsinn" ein, der sich im März dieses Jahres am Kleinen Stachus/Ecke Hartstraße niedergelassen hat. "Ich war sofort von der Idee überzeugt", sagt May, der auch in Olching einen Trachtenladen besitzt. "Man muss die Innenstadt einfach beleben." Dafür wird er einen Burgerwagen fürs Essen aufstellen und seine Kunden mit Latino-Musik unterhalten.

Das angebotene Programm ist durchaus abwechslungsreich und unterhaltsam. "Einkaufen mit Musik" ist das Hauptmotto. Alfred Fastl von der Enoteca del Tufo am Kleinen Stachus, die er jetzt in "Café Bistro" unbenannt hat, ist seit Beginn dabei. "Es ist ein Riesenaufwand, aber es lohnt sich mittlerweile", sagt er. Für Fastl wird wieder Giovanni Quarta Canzone Italiane, italienische Lieder, singen. Im Restaurant Agua an der Stadthalle tritt ein Saxofonist auf, bei Niki Augenoptik das Gitarrenduo Sohr, in der Apotheke im Germedicum eine Classic Cover-Rock-Band, bei M&N Moden zeigt Thorsten Poersch Acrylbilder, im Modegeschäft Street One präsentiert Oliver Stumpf Holzkunst. In der Otto-Wagner-Straße wird das Eis Center Roberto das "1. Kunst- und Zaubereis" zum Schlecken anbieten.

Höhepunkt ist wie immer die Germeringer Stadtwette. Diesmal sind der SV Germering und dessen Skiabteilung in der Bringschuld. Der SVG muss bis 20 Uhr 200 Germeringer in Skibekleidung auf dem Marktplatz vor der Stadthalle versammeln. Dann gibt es 500 Euro für die Ski-Jugendabteilung.