Die Gerichte auf der Frühstückskarte klingen nach Urlaub und tragen Namen wie "Veneto" oder "Milano". Mit dem Frühstück "Garda" kann man sich mit einer Schale Joghurt mit frischen Früchten, Vollkornbrot, Marmelade und Honig, Frischkäse und einem gekochten Ei an den Gardasee träumen.

Bild: Stephan Rumpf 5. Dezember 2018, 14:562018-12-05 14:56:10 © SZ.de/amm/ebri