bedeckt München

Frühstück in Haidhausen:So sieht es in der Spezlwirtschaft Haidhausen aus

Statt langer Schlange und viel Lärm, erwartet die Gäste in der Spezlwirtschaft ein reichhaltiges Buffet, viel Platz, um sich auszubreiten und vor ist es angenehm ruhig.

Von Jacqueline Lang

6 Bilder

-

Quelle: Stephan Rumpf

1 / 6

Auf der Terasse der Spezlwirtschaft in Haidhausen muss man sich im Gegensatz zu anderen Cafés nicht eng an eng zusammenquetschen, sondern hat locker auch in größerer Runde Platz.

-

Quelle: Stephan Rumpf

2 / 6

Das Brunch-Buffet wird sonntags von 10 bis 15 Uhr immer wieder aufgefüllt und bietet etwas für jeden Geschmack.

-

Quelle: Stephan Rumpf

3 / 6

Neben Antipasti und Käse- und Wurstwarten gibt es auch eine große Auswahl an süßen Aufstrichen und sogar Kuchen.

-

Quelle: Stephan Rumpf

4 / 6

Für alle, die es süß, aber weniger kalorienreich mögen, stehen Bircher Müsli und Obstsalat bereit.

-

Quelle: Stephan Rumpf

5 / 6

Wem ein kaltes Frühstück nicht reicht, der kann sich von der Karte noch Eierspeisen sowie gebratenen Speck dazu bestellen.

-

Quelle: Stephan Rumpf

6 / 6

Auch ohne Begleitung, dafür mit einer Zeitung oder einem guten Buch, lässt es sich in der Spezlwirtschaft gut frühstücken, ganz ohne schief angeschaut zu werden.

© SZ.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema