Mützen und Handschuhe

Am Samstag hat es angefangen: Im Roeckl-Laden in der Sendlinger Straße haben die Kunden plötzlich nach Lammfell-Handschuhen gefragt. Aber nicht nur Handschuhe, auch Pelzmützen mit Ohrenklappen waren gefragt. Verfrorenen Menschen rät Ulla Schmidt zu Lammfell- oder gewalkten Wollhandschuhen. Oder zur Zwei-Lagen-Taktik. "Einen Seidenhandschuh drunter, einen zweiten drüber, das isoliert noch stärker." Ob Fäustlinge oder Fingerhandschuhe besser wärmen, kann die Expertin nicht sagen: "Das ist eine Frage des Kundengeschmacks."

Bild: iStockphoto/Marketa Ebert 31. Januar 2012, 10:062012-01-31 10:06:49 © SZ vom 31.01.2012/afis