bedeckt München 20°
vgwortpixel

Fröttmaning:Pferde-Freizeitpark "Equilaland" eröffnet

Pferderassen kennenlernen, im Wissensquiz antreten oder Ponys streicheln: Im neuen Freizeitpark "Equilaland" können Kinder Neues über Pferde lernen.

Pferde brauchen Platz. Und um sie zu erklären, braucht es noch mehr Platz. Ungefähr sieben Fußballfelder. So groß zumindest ist der neue Freizeitpark in Fröttmaning mit dem Namen "Equilaland", der am 18. August den Probetrieb aufnimmt. Auf 50000 Quadratmetern soll in elf Pavillons spielerisch das Wissen um Pferde vermittelt werden. Und zugleich sollen die Besucher Training, Tiere und Reiter der Apassionata-Show im benachbarten Showpalast kennenlernen. Offiziell eröffnet wird "Equilaland" am 16. September. Im Gegensatz zum Probebebetrieb, bei dem der Eintrittspreis nicht reduziert ist, soll auf dem Gelände dann alles fertig sein.

In der Pferde-Erlebniswelt sollen die Besucher aber jetzt schon das meiste nutzen können, etwa in der "Kinderuniversität", in der man bei einem interaktiven Wissensquiz gegeneinander antritt. Oder im Pavillon "Pferde der Welt", in dem elf Pferde die unterschiedlichen Rassen repräsentieren. Im Longier-Zirkel kann die Ausbildung beobachten werden, in der Reithalle das Training für die Show und auf der Ponyfarm ist Streicheln erlaubt. Pferd und Mensch können sich dann also auch näher kommen - auf dem großen Gelände.

  • Themen in diesem Artikel: