bedeckt München 22°
vgwortpixel

Freizeit:Drachenfest im Riemer Park

Familien sind dazu eingeladen, gemeinsam Drachen steigen zu lassen. Kinder dürfen dort auch selbst einen Drachen oder Bumerang basteln.

Wenn im September die ersten Herbstwinde wehen, beginnt in der Pasinger Fabrik die Drachensaison. Egal, ob einfacher Drachen, aufwendiges Papierflugzeug oder selbstgebauter Bumerang - in der Werkstatt für Fluggeräte können Kinder und Jugendliche ab sofort bis Ende des Monats jeden Nachmittag in der Woche die verschiedensten Himmelsstürmer selber bauen: mit Papier, Holz, Farbe und anderen Materialien, technisch durchdacht und individuell gestaltet. Wenn der Wind günstig steht, können die jungen Bastelkünstler die neuen Flugobjekte auch direkt ausprobieren.

Doch nicht nur in der Pasinger Fabrik können die Besucher mit kühnen Trickflügen die Lüfte unsicher machen, sondern auch beim alljährlichen Drachenfest im Riemer Park, zu dem der Verein Kultur & Spielraum im Auftrag des Stadtjugendamtes heuer am Wochenende 22. und 23. September lädt. Hier kann und soll jeder seinen eigenen Drachen mitbringen, wer aber keinen oder vielleicht ein reparaturbedürftiges Modell hat, bekommt von Profis ausreichend Hilfestellung.

Tipps gibt es beispielsweise in der Drachenbau- und Bumerangwerkstatt oder im Drachen-Designstudio bereits für Kinder ab acht Jahren. Wie jedes Jahr wird auch wieder Projektleiter Albert Kapfhammer von Kultur & Spielraum zugegen sein, um beim Bau von Papierfliegern und anderen Flugobjekten behilflich zu sein.

Alles, was fliegt, ab 6 J., Mi, 19.-Sa., 29. Sep., 14.30-18 Uhr, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1, Eintritt freiDrachenfest, Sa., 22. und So., 23. Sep., 12-17 Uhr, Riemer Park, beim Rodelhügel