bedeckt München

Zusammenstoß bei Zolling:Unfallopfer wird schwer an den Beinen verletzt

Beim Abbiegen von der B 301 in die Staatsstraße hat am frühen Freitagmorgen ein 47-jähriger Zollinger ein entgegen kommendes Auto übersehen. Sein Transporter stieß mit dem Wagen eines 23-jährigen Attenkircheners zusammen, der in Richtung Zolling unterwegs war. Dabei wurden nicht nur beide Fahrzeuge frontal stark beschädigt, der junge Mann erlitt auch schwere Beinverletzungen. Ein Krankenwagen brachte ihn ins Klinikum Freising. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Sicherung der Unfallstelle übernahm die Feuerwehr Zolling. Nach der Reinigung der Fahrbahn wurde die Bundesstraße wieder freigegeben.

© SZ vom 26.10.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite