bedeckt München 11°

Werk in Freising ist betroffen:Krones baut Stellen ab

Anlagenhersteller Krones erwartet aufgrund der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden Wirtschaftskrise einen Umsatzrückgang. In seinen deutschen Werken will der Konzern deshalb insgesamt 500 Stellen abbauen. Dies soll über sogenannte Freiwilligenprogramme geschehen. Betroffen ist auch das Werk Steinecker in Attaching - in welchem Umfang, das sei aber noch "völlig offen", sagte eine Sprecherin. Dies hänge davon ab, wer ein solches Angebot annehme. In Attaching sind 460 Personen beschäftigt.

Das Unternehmen will Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die "in bestimmten Organisationsbereichen" oder "in ausgewählten Berufsbildern" tätig sind, "individuell ausgearbeitete Aufhebungsverträge" vorlegen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Allen, die 59 oder älter sind, würden Angebote für den Eintritt in den Vorruhestand unterbreitet.

© SZ vom 16.09.2020 / psc

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite