bedeckt München

Waldstück bei Hohenkammer:Reiterin verletzt sich bei Sturz vom Pferd

Bei einem Reitunfall hat sich eine 54-Jährige aus Karlsfeld am Sonntagnachmittag Verletzungen zugezogen. Wie schwer diese sind, dazu konnte die Polizei keine Angaben machen. Die Frau war gegen 14 Uhr alleine mit ihrem Pferd ausgeritten. In einem Waldstück südöstlich von Herschenhofen rutschte sie vom Sattel, da der - wie sich im Nachhinein herausstellte - nicht richtig festgezurrt war. Die Reiterin, die einen Helm trug, stürzte auf die rechte Körperseite und den Kopf.

Ein unbekannter Radfahrer, der zufällig in der Nähe war, hatte den Unfall beobachtet und begleitete die benommene Reiterin und deren Pferd zurück zum Reiterhof in Herschenhofen. Dort wurde der Rettungsdienst verständigt, der eine retrograde Amnesie bei der Frau feststellte und sie zu weiteren Untersuchungen ins Klinikum Freising brachte.

© SZ vom 01.12.2020 / psc
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema