bedeckt München 15°

Verkehr:Behinderungen für Autofahrer

Landshuter Straße streckenweise bis Ende September gesperrt

Die Arbeiten zum Bau der Nordostumfahrung für die Stadt Freising schreiten voran. Wie das Staatliche Bauamt jetzt mitteilt, soll als nächstes der Kreisverkehr im Bereich Anschlussstelle Marzling fertiggestellt werden, außerdem wird in diesem Bereich die Landshuter Straße verlegt. Um die dafür notwendigen Bauarbeiten durchführen zu können, muss die Landshuter Straße zwischen dem Bauhof und der Anschlussstelle Marzling von kommendem Montag, 26. August, bis voraussichtlich Ende September vollständig für den Verkehr gesperrt werden.

Weil in dem genannten Zeitraum die Ab- und Auffahrt aus und in Richtung Freising von und zur Staatsstraße 2350/B301 aus beiden Richtungen nicht möglich sein wird, wird der Verkehr zur Anschlussstelle Isarstraße weitergeleitet. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung wird aufgestellt. Der Durchgangsverkehr auf der Staatsstraße 2350/B301 sowie die Abfahrt Richtung Marzling werden von der Sperrung nicht beeinträchtigt. Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig, wie das Bauamt betont, sie sollen aber so schnell wie möglich abgeschlossen werden.

  • Themen in diesem Artikel: