bedeckt München
vgwortpixel

Unfall in Freising:Frau überfährt Warnleuchte der Polizei

Bei Rot über die Ampel gefahren und einen Unfall verursacht hat am Samstagvormittag ein 58-Jähriger an der Kreuzung Westtangente/Münchner Straße. Er fuhr auf der Münchner Straße stadtauswärts und bog an der Kreuzung der Westtangentenbaustelle nach links Richtung Lerchenfeld ab. Er kollidierte im Kreuzungsbereich mit den Wagen eines 39-Jährigen. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 8000 Euro. Während der Aufnahme des Unfalls wurde die Kreuzung durch die Polizei mit Blaulicht und Warnleuchte abgesichert. Eine vorbeifahrende Autofahrerin unterschätzte den Seitenabstand zur Leuchte und überfuhr diese. Sie hielt zwar neben den Polizisten an, entschuldigte sich noch. Im Anschluss fuhr sie, trotz der Aufforderung der Polizisten stehen zu bleiben, jedoch weiter, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Die Frau muss sich nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten.