bedeckt München

Unfall in Freising:Auto erfasst Radfahrerin

Mit einem Auto ist am Dienstagnachmittag eine 64-jährige Radfahrerin in Freising kollidiert. Dabei wurde sie nach Polizeiangaben mittelschwer verletzt. Die Frau überquerte gegen 15.30 Uhr den Südring kurz vor der Raiffeisenstraße Richtung Bushaltestelle, übersah aber ein von rechts kommendes Auto. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Radfahrerin ein Schädelhirntrauma und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Freising gebracht. Sie trug keinen Helm. Beamte der Verkehrspolizei, die zufällig am Unfallort vorbeikamen, begannen sogleich mit der Unfallaufnahme und regelten den Verkehr, bis eine Streife der Polizeiinspektion Freising eintraf. Am Auto entstand ein Schaden von 1500, am Rad von 100 Euro.

© SZ vom 04.03.2021 / psc
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema