bedeckt München 15°

Unfall bei Reichersdorf:Lastwagen stürzt Böschung hinunter

Für mehrere Stunden war an diesem Donnerstag die Kreisstraße FS 19 bei Reichersdorf gesperrt. Grund dafür war der Unfall eines 65-jährigen Lastwagenfahrers, der unverletzt blieb. Nach Angaben der Polizei war der Mann aus dem Landkreis Freising gegen 10 Uhr mit seinem Lastwagen samt Anhänger auf der FS 19 von Gammelsdorf in Richtung Moosburg unterwegs. Geladen hatte er Tonsilerde.

Den Angaben des 65-Jährigen zufolge war ihm auf der Höhe von Reichersdorf ein roter Lastwagen entgegengekommen, der zu weit links fuhr. Aus diesem Grund wich er nach rechts aus. Sein Lastzug geriet auf das Bankett, drückte etwa 100 Meter Schutzplanke nieder, streifte einen Straßenbaum und stürzte eine ungefähr fünf Meter tiefe Böschung hinunter. Dort kam das Fahrzeug auf der Beifahrerseite zum Liegen.

Die Straßenmeisterei Freising errichtete eine Totalsperre und schilderte eine Umleitung aus. Die Bergung durch ein Unternehmen dauerte einige Stunden. Die Freiwilligen Feuerwehren Gammelsdorf und Reichersdorf waren mit 20 Mann an der Unfallstelle. Der Gesamtschaden beträgt etwa 55 000 Euro. Der Fahrer des roten Lastwagens setzte seine Fahrt fort. Wer Hinweise zu diesem geben kann oder den Unfall beobachtet hat, soll sich mit der Polizeiinspektion Moosburg (0 87 61/3 01 80) in Verbindung setzen.