bedeckt München
vgwortpixel

Musikalische Initiative:Instrumente für Albanien

Eine Geige, die Guy Graf von Moy (Bildmitte) mitbrachte, ist das erste gespendete Instrument für Albanien. Er übergab sie an Musikschulleiter Martin Keeser (rechts) und seinen Stellvertreter Odilo Zapf.

(Foto: Marco Einfeldt)

Die Musikschule Freising und der Hilfsverein Nymphenburg organisieren eine Sammelaktion, um Kindern in der südalbanischen Hafenstadt Vlorë Musikunterricht mit intakten Instrumenten zu ermöglichen.

"Die Kinder sind ungeheuer begeistert", erzählt Guy Graf von Moy, aber sie spielten auf erbärmlichen Instrumenten. "Eine Ziehharmonika ist mit Tesa geflickt". Als Albanien-Beauftragter des Hilfsvereins Nymphenburg ruft er deshalb gemeinsam mit der Freisinger Musikschule zu einer Spendenaktion auf. Gesucht werden gut erhaltene Musikinstrumente für die Musikschule "Naim Frashëri" in der südalbanischen Hafenstadt Vlorë. Mehrere Hundert Schüler erhalten dort Unterricht. Den Freisinger Musikschulleiter Martin Keeser überzeugte die Initiative des Hilfsvereins sofort und er sagte seine Unterstützung zu.

Der Hilfsverein Nymphenburg hat in Albanien bereits eine Ambulanzstation gegründet, er unterstützt Kindergärten, Schulkinder und eine Obdachlosenspeisung für etwa 80 Personen. Geplant sei zudem der Aufbau einer ambulanten Palliativpflege mit der albanischen Caritas, schildert Moy. Bischof Kabashi habe ihn dann auch auf die Musikschule in Vlorë aufmerksam gemacht. Albanien sei noch immer ein sehr armes Land, die Arbeitslosigkeit sei hoch. Wer ein Instrument beherrscht, könne damit einen Teil seines Lebensunterhalts verdienen und zum Beispiel bei Hochzeiten spielen. Gerade für Frauen sei dies eine gute Möglichkeit.

Die Sammelaktion in Freising beginnt am Montag, 5. März. Bis 18. Mai können dort jeweils vormittags spielbare Instrumente abgegeben werden. Für kleinere Reparaturen könne der Verein aufkommen, sagt Moy. Gesucht werden klassische Orchesterinstrumente, von der Geige über Gitarre und Flöte bis zum Klavier. Zither oder Hackbrett seien als typisch bayerische Instrumente weniger geeignet, sagt Keeser. Will jemand ein Klavier für die Aktion zur Verfügung stellen, kann in Absprache mit der Freisinger Musikschule eine Transportmöglichkeit organisiert werden. Nach Vlorë würden die Instrumente mit der Caritas Albanien gebracht, schildert Guy Graf von Moy. Von ihm kam auch gleich die erste Spende, eine Geige, auf der früher seine Tochter gespielt hat.

Abgegeben werden können die Instrumente vormittags in der städtischen Musikschule, Kölblstraße 2. Leiter Martin Keeser bittet um eine kurze Anmeldung, Telefon 0 81 61/54-20 00 0 oder E-Mail: musikschule@freising.de.

Süddeutsche Zeitung Freising Lethargie und Mut zu Neuem
Mein Freising

Lethargie und Mut zu Neuem

Musikschulleiter Martin Keeser ist von Freising immer wieder überrascht   Von Angie Fuchs