Tischtennis:Klassenerhalt ist perfekt

Die Tischtennisspieler des TTC Freising haben den Klassenerhalt in der Oberbayernliga geschafft. Sie gewannen zwei der drei Spiele am Wochenende. Gegen den SV DJK Kolbermoor II setzten sich die Freisinger am Freitagabend mit 9:2 durch. Gegen den TSV Poing behielt der TTC dann mit 9:7 die Oberhand. Nach zwei gewonnenen Doppeln konnten im Einzel Dawid Bartoszkiewicz, Michael Bulenda (2), Marek Schula und Markus Stroh (2) punkten. Als am Ende Bartoszkiewicz/Bulenda auch noch das Schlussdoppel gewannen, waren der Sieg und der Klassenerhalt perfekt. Die 3:9-Niederlage beim SV Helfendorf spielte keine Rolle mehr.

In der 2. Bezirksliga hat der SC Eching ebenfalls den Klassenerhalt gesichert. Dazu reichte ein 8:8 beim TSV Ottobrunn II. Florian Obermeier (2), Andy Berger, Fritz Göppel und Wolfgang Brecht sowie zwei Anfangs- und das Schlussdoppel Obermeier/Brecht sicherten den wichtigen Punktgewinn. Das letzte Punktspiel tags darauf gegen den SV DJK Taufkirchen gaben die Echinger kampflos ab. Einen klaren 8:1-Sieg holten sich die Freisinger Frauen in der Landesliga beim TTC Aßling. Sie bleiben damit weiterhin auf Platz zwei, ob sie Relegation zum Aufstieg in die Bayernliga spielen, entscheidet sich am 8. April.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB