Tipps für Besucher Das Gelände ist großteils barrierefrei

Auf der Uferlos-Website (uferlos-festival.de) finden sich etliche Tipps und Infos für die Besucher. Das Uferlos-Festival ist großteils barrierefrei, allerdings ist der Platz zum Teil gekiest. Das Festival selbst ist ebenerdig, die Zelteingänge sind mit Rampen ausgestattet und es gibt ein rollstuhlgerechtes WC. Das Mitbringen von Getränken und Speisen auf das Gelände ist nach Mitteilung der Veranstalter nicht erlaubt, da sich das Festival-Programm insbesondere über den Getränke-Verkauf finanziert. Am Eingang finden Taschenkontrollen statt. Tische und Plätze reservieren kann man in den Zelten und auch im Biergarten vorab nicht. Für größere Gruppen empfiehlt es sich darum, früh zu kommen. Es gibt auch eine Festival-Rikscha. Die kann man von 18 Uhr an unter der Telefonnummer 01 72/7 06 25 82 reservieren. Wer mit dem eigenen Auto kommt, der findet 500 Parkplätze direkt am Festivalgelände. Sein Auto abstellen kann man außerdem im städtischen Parkhaus "Untere Altstadt", von dort aus sind es drei Minuten zu Fuß zum Festivalgelände, und an der Angerbadergasse.