bedeckt München 23°
vgwortpixel

Schach:SK Freising verliert knapp

Die Schachspieler des SK Freising müssen in der Landesliga weiter um den Klassenerhalt bangen. Gegen den Tabellensechsten SK Kriegshaber Augsburg setzte es für die Freisinger erneut eine knappe Niederlage, damit bleiben sie als Vorletzter des Klassements in akuter Abstiegsgefahr. Oleg Parashchenko brachte seinen Gegner dazu, aufzugeben. Ralf Grüttner gewann im Mittelspiel eine Figur und wandelte trotz knapper Bedenkzeit den Vorteil in einen Punkt um. Robert Trapp brachte seinen Gegner in Zeitnot, die zu einem Patzer führte - womit der Freisinger gewann. Max Trapp spielte Remis. Bei insgesamt vier Niederlagen und drei Siegen sowie einem Remis verlor Freising denkbar knapp mit 3,5:4,5 Punkten. In der Kreisliga holte Freising II mit einem 4:4 gegen Mainburg einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.