bedeckt München -1°

Realschule Moosburg:Räume für die Mittagsbetreuung

Die Moosburger Realschule hat bereits 2018 den Bedarf für eine Mittagsversorgung mit offener Ganztagsbetreuung an den Landkreis gemeldet. Sie erkennt den Bedarf für zwei Gruppen. Der Schulausschuss des Kreistags hat dem Vorhaben jetzt zugestimmt. Ein Bauteil der Schule mit drei aneinander liegenden Räumen wäre für die Durchsetzung durchaus verwendbar. Der aktuelle Mehrzweckaufenthaltsraum würde zu einem Speisesaal mit 56 Sitzplätzen und einer angrenzenden Essensausgabe umgeplant. Vorgesehen ist eine Kapazität von etwa 100 Mahlzeiten. Die daran anschließenden Unterrichtsräume könnten zur Betreuung der Hausaufgaben genutzt werden. Zuvor wären sie ganz normale Klassenzimmer.

Die Verwaltung des Landkreises schätzt den Aufwand für den Umbau als überschaubar ein. In den Haushalt des kommenden Jahres sollen 700 000 Euro eingestellt werden. Durch einen Plattformlift an der Stahltreppe an der Ostseite des Gebäudes sind die Räume barrierefrei zu erreichen. Der Caterer kann über diesen das Essen problemlos anliefern.

© SZ vom 25.11.2020 / beb
Zur SZ-Startseite