Psychisch krank Zwangsräumung mit Polizeieinsatz

Eine Zwangsräumung an der Holzgartenstraße hat am Dienstagvormittag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Gerichtsvollzieher hatte an der Tür einer 41-jährigen Frau geklingelt. Diese öffnete daraufhin kurz die Tür und schlug sie dem Mann aber vor der Nase wieder zu. Der Gerichtsvollzieher hörte anschließend in der Wohnung einen lauten Knall und Schreie der Frau. Deshalb verständigte er die Polizei. Als die erste Polizeistreife eintraf schrie diese: "Ich bringe euch alle um und springe vom Balkon."

Weitere Polizeikräfte kamen hinzu. Die Beamten drangen schließlich in die Wohnung ein und überwältigten die Frau. Verletzt wurde bei dem Einsatz laut Mitteilung der Polizei niemand. Die 41-jährige wird nun wegen einer psychischen Erkrankung ins Bezirkskrankenhaus Taufkirchen eingewiesen.