Niederlage des SVA Palzing:Lange mitgehalten

Der SVA Palzing hat in der Fußball-Bezirksliga gegen den FC Schwabing lange Zeit gut mithalten können, dann aber doch mit 1:4 verloren. Die Führung der Gäste, die Oliver von Eitzen in der 36. Minute erzielt hatte, glich Ivan Rakonic unmittelbar nach dem Seitenwechsel aus. Sollte das zu einem ersten Punktgewinn in dieser Saison reichen? Nein, denn Schwabings Trainer Fabian Herrmann wechselte in der 52. Minute Nico Ballschmiede ein. Der erzielte in der 54. Minute das 1:2 und eine Minute später das 1:3. Das Spiel war gelaufen. Auch eine rote Karte für den Schwabinger Konstantin Steinmaßl in der 64. Minute brachte den Palzingern nichts. Die Gäste erzielten nämlich in Unterzahl (73., Giacinto Sibilia) noch das 1:4.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB