Tödlicher Verkehrsfall:56-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Tödlicher Verkehrsfall: Gegen den Unfallverursacher wurde ein Verfahren eingeleitet, die Ermittlungen dauern noch an.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Verfahren eingeleitet, die Ermittlungen dauern noch an.

(Foto: Marco Einfeldt)

Ein 26-jähriger Autofahrer übersieht den Mann auf seinem Zweirad beim Einfahren auf die Staatsstraße. Wiederbelebungsversuchen von Ersthelfern bleiben erfolglos.

Von Birgit Goormann-Prugger, Neufahrn

Ein 56-jähriger Motorradfahrer aus Eching ist am Sonntag bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2350 zwischen Mintraching und Dietersheim tödlich verunglückt. Zu dem tragischen Unfall kam es laut Polizei, als ein 26-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen auf einem Feldweg wendete und beim Einfahren auf die Staatsstraße den 56-Jährigen auf seinem Krad übersah. Das Motorrad kollidierte seitlich mit dem Auto und der Motorradfahrer stürzte.

Ersthelfer konnten den Mann noch reanimieren. Er starb jedoch kurz darauf an der Unfallstelle. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden zur weiteren Begutachtung sichergestellt. Am Unfallort waren ein Rettungswagen, ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber und die Feuerwehren Mintraching und Dietersheim. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Verfahren eingeleitet, die Ermittlungen dauern noch an.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: