bedeckt München 17°

Neufahrn:Teuer bezahlte Geburtstagsparty

Die Neufahrner Polizei hat in der Nacht zum Sonntag einmal mehr eine "Corona-Party" aufgelöst. Laut Polizeibericht hat ein Mann aus Neufahrn seinen 28. Geburtstag mit sieben Gästen in seiner Unterkunft gefeiert. "Dies entsprach nicht den aktuellen Kontaktbeschränkungen, weshalb die Feier von der Polizei Neufahrn aufgelöst wurde", heißt es im Bericht. Alle Partygäste seien angezeigt worden, jedem von ihnen droht nun ein Bußgeld von mindestens 250 Euro.

© SZ vom 25.01.2021 / av
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema