Neufahrn:Schräge Freunde aus dem Harz

Jürgen Moch stellt sein neues Buch in der Gemeindebücherei vor

Der Autor Jürgen Moch hat in seinem neuen Roman das Harz-Gebirge in einen zauberhaften Ort verwandelt. Sein Buch mit dem Titel "Harzmagie" stellt er am Donnerstag, 17. Februar, um 19.30 Uhr in einer Lesung in der Gemeindebibliothek Neufahrn vor. Der Autor fühlt sich seit seiner Kindheit dem Harz durch seine Mutter verbunden und kehrt mit seiner Familie immer wieder aufs Neue dorthin zurück. In seinem Buch geht es zum einen um Elisabeth Wollner und ihre abenteuerliche Herkunft, begleitet von ihren schrägen Freunden. Eine weitere Rolle spielt die Kommissarin Ulrike Ebeling mit ihrer Großtante Auguste. Das Ganze ist ein Crossover aus Fantasy, Grusel, Komödie und fantastischen Ideen.

Die Gemeindebibliothek Neufahrn bittet wegen der begrenzten Platzanzahl um eine verbindliche Anmeldung. Über die E- Mail Adresse: bibliothek@neufahrn.de oder telefonisch unter 0 81 65/97 516 00. Die Eintrittskarten kann man in der Bibliothek für zehn Euro erwerben und müssen spätestens zwei Tage vor Veranstaltung abgeholt werden. Bei der er Lesung gilt die 2-G-plus-Regel.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB