Neufahrn:Maidult mit Regen-Programm

Dem Thalhausener Manuel Ebner hat sein Ausflug nach Neufahrn eine Kurzreise eingebracht: Bei der Maidult gewann er einen Drei-Tage-Aufenthalt in Bad Füssing. Martin Fischer aus Garching bekommt für ein Wochenende ein Auto zur Verfügung gestellt, und Selma Wudi aus Neufahrn darf einen Tauchkurs machen.

Wegen des Wetters war die Dult etwas geschrumpft: Die Band hatte ebenso abgesagt wie die Anbieter des Bungee Trampolins und der Walking Waterballs. "Aber das hat keinen von einem Gang über die Dult abgehalten", ist Sabrina Bock vom "Neufahrner Schaufenster" überzeugt. Am Nachmittag seien viele über den Marktplatz gebummelt.

Natürlich hätten sich die Gastronomen "mehr Verweildauer und mehr Verzehr" gewünscht, räumt Bock ein, aber das Verständnis sei bei den Budenbetreiben "groß und professionell" gewesen: "Das Wetter können wir nicht beeinflussen." Als "großes Plus" bezeichnet die "Schaufenster"-Vorsitzende die Auto- und Handwerkerschau: "Wir haben gezeigt, was Neufahrn zu bieten hat."

© SZ vom 09.05.2017 / bg
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB