bedeckt München 22°

Update:"Das Schiff ist auf Kurs"

sophie

Noch bis Sonntag wird für den „Metzgerwirt“ Geld eingeworben.

(Foto: Sophie Linckersdorff)

Noch bis Sonntag wird für den "Metzgerwirt" in Giggenhausen Geld eingeworben.

Von Birgit Grundner, Neufahrn

In der Rubrik "Update" beleuchtet die Freisinger SZ aktuelle Entwicklungen bei verschiedenen Projekten im Landkreis. Auf welchem Stand ist das jeweilige Vorhaben? Was wurde schon umgesetzt und was ist das Ziel? Diesmal geht es um die Dorfgemeinschaft in Giggenhausen, die ihren "Metzgerwirt" retten will und dafür ungewöhnliche Wege geht.

Bei dem Projekt zur Rettung der Dorfwirtschaft in Giggenhausen hat der Endspurt begonnen. Noch bis Sonntag, 26. Juni, sammelt die Interessengemeinschaft, die den "Metzgerwirt" () mit einer Genossenschaft retten will, Absichtserklärungen von Unterstützern. In der Vergangenheit wurden bekanntlich bereits 750 000 Euro zugesagt. Es war das Zwischenergebnis einer groß angelegten Kampagne für den Erhalt des Dorfgasthauses.

"Ein Projekt des gesamten Dorfs"

"Wenn so etwas gelingen kann, dann in Giggenhausen", erinnert sich Bürgermeister Franz Heilmeier (Grüne) an seine Gedanken zum Start des Vorhabens. In der jüngsten Gemeinderatssitzung sprach er nun von einem "bemerkenswerten Engagement" und einem "Projekt des gesamten Dorfs". Sollte alles weiter nach Plan laufen, dann könnte die Genossenschaftsgründung für den Metzgerwirt ein "Modell für viele Orte weit über den Landkreis hinaus" werden, so die Überzeugung des Rathauschefs.

Mit den Absichtserklärungen will die Interessengemeinschaft Zusagen für etwa eine Million Euro als Eigenkapital für die Genossenschaft bekommen. Insgesamt soll der "Metzgerwirt" 2,5 Millionen Euro kosten Die derzeitige Wirtin und Eigentümerin Elisabeth Kratzer will aus gesundheitlichen Gründen aufhören und die Wirtschaft verkaufen. Als Interessenten meldeten sich aber vor allem Immobilieninvestoren, und das wäre wohl das Ende des Gasthauses. Sowohl die Wirtin selbst als auch die Dorfgemeinschaft wollen das verhindern.

"Das Projekt erreicht die Herzen der Menschen"

"Das Projekt erreicht die Herzen der Menschen", sagt Christopher Aichinger. Der Gemeinderat der Freien Wähler und Mitinitiator der Interessengemeinschaft bezeichnet das Gasthaus als "überlebenswichtig" für die Ortschaft Giggenhausen. Aber "das Schiff ist auf Kurs", und "wir bleiben dran", versicherte er in der Gemeinderatssitzung.

Die Wahlurnen für die Absichtserklärungen stehen bis Sonntag, 18 Uhr, beim Metzgerwirt im Eingangsbereich (täglich von 16 bis 20 Uhr) und hinter dem Kirchenportal (täglich von neun bis 19 Uhr) bereit. Die Formulare können auch online auf der Homepage ausgefüllt werden.

© SZ vom 23.06.2021/ilos
Zur SZ-Startseite
sophie

Metzgerwirt in Giggenhausen
:Rettung naht

Die Interessengemeinschaft für den Erhalt des "Metzgerwirt" hat bereits Zusagen über 750 000 Euro für die Gründung einer Genossenschaft. Über diese will man die Wirtschaft kaufen und verpachten. Die Frist wurde verlängert.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB