Mitten in Freising:Tunnelblick statt Durchblick

Lesezeit: 1 min

Warum im unterirdischen Teil der neuen Westtangente auch der ängstlichste Autofahrer keinen Grund zur Panik hat

Glosse von Thilo Schröder

Dass die Freisinger Westtangente mit all ihren Teilstücken nun tatsächlich gebaut und vollständig für den Verkehr freigegeben ist, sorgt sicher bei so manch einstigem Gegner des Projekts weiterhin für düstere Stimmung. Im wahrsten Sinne düster wirkt auf andere hingegen der Westtangenten-Tunnel selbst. Zumindest erreichte die Redaktion dieser Tage eine entsprechende Beschwerde eines bangen Bürgers. Es gebe im Tunnel ja keine Standspur, keine Parkfläche und es sei dort eben so dunkel, monierte der Mann. Bei einer Panne könne man da durchaus in Panik geraten.

Die Stadt Freising ihrerseits betont auf Nachfrage, dass der Westtangenten-Tunnel richtliniengemäß ausgestaltet worden sei und sich damit "auch in der Tunnelbeleuchtung nicht von anderen Tunnelbauwerken" unterscheide. Die Verwaltung erinnert an dieser Stelle an das "generelle Gebot, in Tunneln mit Abblendlicht zu fahren". Ob der sich beschwerende Mensch dem Folge leistete und ob er das Licht am Auto überhaupt eingeschaltet hatte, als er durch den Tunnel fuhr und so zu seiner Einschätzung gelangte, ist nicht bekannt. Vielleicht äußerte sich bei ihm ja auch ein eher subjektives Gefühl der Unsicherheit.

Die Stadt verweist des Weiteren auf die mit maximal 150 Metern Abstand installierten und mit der Integrierten Leitstelle verbundenen Notrufstationen. Diese seien, ebenfalls ordnungsgemäß, mit Feuerlöschern und -meldern ausgestattet. Gekennzeichnete Fluchtwege und Notausgänge alle 300 Meter rundeten das Bild im Tunnel ab. Besonders beruhigen dürfte den verunsicherten Fahrer aber wahrscheinlich dieser Hinweis der Stadt: "Bei Brandereignissen werden sämtliche zur Verfügung stehenden Leuchten eingeschaltet, die im Normalbetrieb nicht erforderlich sind."

Alles in Ordnung also. Und vielleicht bringt das Wissen darum den Mann ja nun wenigstens innerlich zum Leuchten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB