Landkreis rüstet auf Moderne IT-Technik

Der Landkreis Freising rüstet bei Informations- und Kommunikationstechnik auf. Dies hat der Kreisausschuss des Kreistags beschlossen. Für die 630 Desktop- und 70 mobilen Betriebssysteme ist ein Update von Windows 7 auf Windows 10 Enterprise samt der erforderlichen gebrauchten Office-2016- Standartlizenzen vorgesehen. Alles in allem sind dafür 335 000 Euro eingeplant. Knapp 200 000 Euro sind im Haushalt für die Erweiterung der bestehenden hyperkonvergenten Umgebung vorgesehen. Dies ist eine softwarebedingte Infrastruktur, die Prozesse von der konkreten Hardware entkoppelt und auf virtueller Ebene darstellt.