Kraftakt:"In meinem Alter ist das eine verdammt hohe Belastung"

Lesezeit: 4 min

Kraftakt: Niklas Ludwig aus Kirchdorf hat am Sonntag einen großen Schritt auf dem Weg zu seinem Traumziel, einen Start beim Ironman auf Hawaii geschafft.

Niklas Ludwig aus Kirchdorf hat am Sonntag einen großen Schritt auf dem Weg zu seinem Traumziel, einen Start beim Ironman auf Hawaii geschafft.

(Foto: Marco Einfeldt)

Seit er 16 ist, trainiert Niklas Ludwig für den Ironman. Weil ein Wettbewerb wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde, organisierte er einen Triathlon nur für sich. Über einen 18-jährigen Ausnahmeathleten.

Von Laura Dahmer, Freising/Kirchdorf

Am Montagmorgen geht Niklas Ludwig um halb zehn an sein Telefon. Wie er geschlafen habe? "Ich bin heute um 6 Uhr aufgewacht. Aber damit habe ich insgesamt elf Stunden geschlafen und fühle mich ziemlich ausgeruht", sagt er. Am Vortag hatte sein Wecker noch um 4.30 Uhr geklingelt, um 6 Uhr stand der junge Kirchdorfer dann schon im Neoprenanzug an der Stoibermühle. Es war sein 18. Geburtstag, und Ludwig hatte sich dafür ein ganz besonderes Ereignis überlegt: Er wollte einen Ironman absolvieren. Und zwar in unter zehn Stunden. Und damit einer der jüngsten Triathleten werden, die das jemals geschafft haben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Intimate couple during foreplay in bed; alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Allein das Erzählen von sexuellen Fantasien kann Intimität schaffen«
Unbekanntes Italien
Die bessere Seite des Lago Maggiore
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Soziale Ungleichheit
Weniger ist nichts
Arbeitslosigkeit
"Ohne Sanktionen tanzen uns Hartz-Empfänger auf dem Kopf herum"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB